Verbot von Einweg Plastik: Blau-weiß gestreifte Papierstrohhalme in Glasbehältern
Einweg-Plastik Verbot: Das ändert sich im Verpackungsdesign

Ab dem 3. Juli 2021 sind viele Einwegplastikprodukte in der EU verboten. Dazu gehören etwa Trinkhalme, Rührstäbchen, Luftballonstäbe oder Einweg-Geschirr aus konventionellem Plastik und sogenanntem „Bioplastik“. Auch To-Go-Becher und Einweg-Behälter aus Styropor dürfen in der EU nicht mehr produziert und in den Handel gebracht werden. Für unser Packaging-Team bedeutet das auch ein paar Änderungen, über die wir uns jedoch sehr freuen!

Ein guter Neujahrsvorsatz: Nachhaltiges Verpackungsdesign

Nachhaltigkeit ist schon lange nicht mehr nur ein Trend, sondern wird in allen Bereichen immer wichtiger. So auch im Produkt- und Verpackungsdesign. Warum Sie als Marke oder Unternehmen verstärkt auf nachhaltiges Verpackungsdesign setzen sollten, erfahren Sie in diesem Beitrag!

© artindustrial & partner GmbH. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | AGB | Datenschutzerklärung | Kontakt | Themen

Data protection
We, the artindustrial & partner GmbH (Registered business address: Austria), would like to process personal information with external services. This is not necessary for the use of the website, but allows us to interact even more closely with them. If desired, please make a choice:
Data protection
We, the artindustrial & partner GmbH (Registered business address: Austria), would like to process personal information with external services. This is not necessary for the use of the website, but allows us to interact even more closely with them. If desired, please make a choice: