Menu

Spam-Mails wieder im Umlauf: kostenlose SEO-Audits & co.

Unseriöse Angebote im Bereich der Suchmaschinenoptimierung sind leider auch im Jahr 2021 keine Neuheit. Momentan nehmen die Spam-Mails jedoch wieder zu und wecken Zweifel bei den Betroffenen – denn unter den vielen Mails finden sich auch Angebote, die man auf den ersten Blick vielleicht gar nicht als Spam erkennen würde.

Hier ein aktuelles Beispiel, das uns von einem Kunden weitergeleitet wurde:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bin Experte im Bereich Online-Marketing. Ich habe festgestellt,

dass Ihre Website korrekt erstellt wurde und gut aussieht, sie jedoch nicht für die Google-Suchmaschine optimiert ist.

Wenn Sie herausfinden möchten, welche Fehler Ihre Website aufweist und welche geändert werden müssen,  damit sie definitiv in den Suchergebnissen erscheint, können wir eine kostenlose Überprüfung der Website durchführen.

Zu diesem Zweck bitten wir Sie, dieses Auditformular auszufüllen:

www.irgendetwas-mit-seo-oder-online-marketing.com

Mit freundlichen Grüßen.
Max Mustermann
Seo Marketing Kundenservice.

 

  • Bild - Mann - Laptop

Textgleiche oder leicht abgeänderte Variation befinden sich derzeit im Umlauf und sorgen für Zweifel bei den Betroffenen. Diese Spam-Mails kommen allesamt von Agenturen, die eine generische Keyword-URL benutzen. Das heißt, dass die URLs aus verschiedenen Begriffen zum Thema Marketing bestehen wie z.B. SEO, Online, Marketing, SEA, SEO-Audit, etc. eine URL könnte also z.B. www.seo-marketing-online-experten.info lauten.

Was sollte einen an dieser Nachricht stutzig machen?

Jene Person, die diese Nachricht verschickt hat, war mutmaßlich nie auf der Seite, die sie angeblich analysiert hat. In keiner dieser Nachrichten ist von einem konkreten Produkt oder einer Dienstleistung des Unternehmens zu lesen, deren Websites angeblich analysiert wurden.

Vor allem sollte aber die “kostenlose Überprüfung der Website ” stutzig machen. Ähnlich verhält es sich mit Angeboten wie eine „Website-Optimierung für Google für 250 € – Einmal-Zahlung“. Hier sollten die Alarmglocken läuten. Suchmaschinenoptimierung ist in der Regel nicht eine einmalige Aktion, sondern ein Prozess, bei dem über Jahre an verschiedenen Schrauben gedreht wird. Es werden neue Inhalte produziert, bestehende Inhalte überarbeitet und optimiert. Auch bei einem niedrigen Stundensatz kann hier nicht viel Arbeitsleistung dahinterstecken – und selbst einen kleinen SEO-Check wird es meist nicht gratis geben.

Auf den Websites dieser Agenturen werden häufig namhafte Kunden und Partner angegeben, wobei diese selbstverständlich nicht auf die entsprechenden Seiten der Unternehmen verlinkt sind. Und auch nach einem Impressum sucht man meist verzweifelt.

Sicherlich wundert man sich, wenn man so eine Mail erhält: Warum ist unsere Seite nicht optimiert? Was hat es damit auf sich? Dennoch sollte man kurz nachdenken und die Nachricht analysieren. Im Zweifelsfall sollte man dann auch die eigene Agentur kontaktieren und fragen, was es mit der Mail auf sich hat.

Ein weiteres Beispiel für Spam-Mails

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bin Experte im Bereich Online-Marketing. Ich habe festgestellt, dass Ihre Website korrekt erstellt wurde und gut aussieht, sie jedoch nicht für die Google-Suchmaschine optimiert ist.
Aus diesem Grund ist sie in den Google-Suchergebnissen für einige Keywords ziemlich niedrig.

Wenn Sie daran interessiert sind, die Position Ihrer Website in der Google-Suchmaschine signifikant zu erhöhen und den Website-Verkehr zu erhöhen, kontaktieren Sie uns bitte.

Ich biete Ihnen die Optimierung der Website ohne Abo, ohne monatliche Gebühren und ohne versteckte Kosten. Es ist derzeit eines der interessantesten Angebote auf dem Markt.
Die Optimierung zielt darauf ab, viele Parameter Ihrer Website zu verbessern. Im Rahmen der Seitenoptimierung nehmen wir Änderungen im Quellcode und ggf. im Inhalt der Seite vor, damit diese suchmaschinenfreundlicher wird und damit ihre Position im Ranking deutlich erhöht.

Als eine von wenigen Firmen bieten wir unseren Kunden die völlig kostenlose Prüfung der Website, die alle Korrekturen enthält, die auf der Seite vorzunehmen sind, um ihre Position in der Google-Suchmaschine zu verbessern.

*** Kostenloses SEO-Audit ( Bis zum 2021-04-28 ) ***

https://www.irgendetwas-mit-seo-oder-online-marketing.com

Mit freundlichen Grüßen
Maria Musterfrau

 

Auch bei diesem Beispiel gibt es einige Auffälligkeiten. Die E-Mail wurde wieder an die Office-Adresse geschickt und es wird gänzlich auf die persönliche Anrede verzichtet. Außerdem sind die Namen der Absender oft austauschbar wie etwa “Michael Müller” oder “Hans Meier”.

Zudem setzen derartige Spam-Mails auf Methoden wie passive Angstmache oder locken mit zeitlich begrenzten Angeboten. So ist das Angebot vom kostenlosen SEO-Audit nur noch für kurze Zeit verfügbar oder sie nennen eine explizite Deadline wie im obigen Beispiel.

Bei all diesen Fällen gilt: Kurz über den Inhalt der Nachricht nachdenken und ausloten, was der Absender damit bezwecken könnte. Und wenn immer noch Zweifel bestehen, sollten Sie sich an Experten wenden, die sich mit der Thematik auskennen und denen Sie Vertrauen schenken.

Fazit und Tipps zum Erkennen von Spam-Mails

Hier zählen wir nochmal einige Punkte auf anhand derer Sie unseriöse Mails leichter identifizieren können.

  • Es wird nicht auf die Dienstleistungen oder Produkte Ihrer Website eingegangen
  • Der Absender schickt die Mails an die Office-Adresse
  • Es gibt keine persönliche Anrede
  • Der Name des Absenders ist austauschbar
  • Die Angebote sind unrealistisch (z.B. kostenloser SEO-Audit, einmalige Zahlung, einmalige SEO-Optimierung, etc.)
  • Generische URLs wie etwa www.seo-marketing-online-experten.info
  • Zudem sind die Angebote meist zeitlich limitiert
  • Partner & Referenzen, die nicht mit den entsprechenden Seiten der Unternehmen verlink sind
  • Fehlendes Impressum, Datenschutzerklärung etc.

Und wie bereits erwähnt: Wenn Sie Zweifel haben, dann kontaktieren Sie am besten Ihre Agentur und fragen Sie einfach nach, was es mit der Nachricht auf sich hat.

© artindustrial & partner GmbH. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | AGB | Datenschutzerklärung | Kontakt | Themen