Menu

Das Comeback der Facebook Hashtags

Hashtags auf Social Media gibt es schon seit über 10 Jahren. Der erste Tweet, der das Ganze ins Rollen gebracht hat, entstand im Jahr 2007. Offiziell wurden die Hashtags auf Twitter im Juli 2009. Es dauerte nur wenige Jahre bis Mark Zuckerberg dieses Konzept auch auf Facebook haben wollte. Denn schnell hat sich herausgestellt: Hashtags sind nicht nur praktisch für die Kategorisierung von Themen, sondern auch maßgeblich für Erfolg im Social Media Marketing. Sie sorgen nämlich dafür, dass die eigenen Postings besser gefunden werden. Auf Facebook wurde die Nutzung allerdings häufig in Frage gestellt. Bis vor einigen Monaten haben dort Beiträge mit Hashtags sogar schlechter performed als jene ohne Tags. Das soll jetzt aber ein Ende haben: Facebook hat angekündigt, dass Hashtags ab jetzt für mehr Reichweite sorgen sollen. 

Auf sozialen Plattformen wie Twitter, Instagram und TikTok gilt: Wer Hashtags richtig setzt, erhöht die Chance auf mehr Reichweite. Seit 2013 sind Hashtags auch auf Facebook klickbar – bis vor Kurzem haben sie jedoch noch nicht den gleichen Effekt wie auf anderen sozialen Plattformen gezeigt. Ganz im Gegenteil: Facebook Hashtags waren dafür bekannt, dass sie die Performance eines Postings sogar verschlechtern. Dieses Blatt hat sich jedoch in den letzten Monaten gewendet, denn mittlerweile tragen Facebook Hashtags nicht nur zu mehr Sichtbarkeit bei, sondern Facebook spielt jetzt auch Benachrichtigungen zu Hashtags aus, die zum jeweiligen Nutzerverhalten passen.

Aber was sind eigentlich Hashtags auf Social Media? Und wie verwende ich sie richtig?

Was sind Hashtags und warum verwenden wir sie?

Was viele als Raute-Symbol kennen, heißt auf Social Media „Hashtag“. Setzt man eine solche Raute vor ein beliebiges Wort in einem Post oder Tweet, wird dadurch aus diesem Begriff ein „Tag“. Das wiederum leitet sich von „to tag“ ab, was zu deutsch „markieren“ oder „kennzeichnen“ bedeutet. Aber was ist der Sinn des „Taggen“? Die einzelnen mit Hashtags versehenen Worte spielen bei der Suche auf diversen sozialen Plattformen eine Rolle. Ähnlich wie bei Kategorien oder Schlagwörtern auf Webseiten, ermöglichen es Hashtags, die eigenen Postings unter einem bestimmten Thema einzuordnen. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass mehr User Ihre Beiträge zu sehen bekommen.

Sollte man als Marke oder Unternehmen also Facebook Hashtags nutzen, um neue Personen auf die eigenen Inhalte aufmerksam zu machen? Vor ein paar Monaten hätten Marketer diese Frage wohl mit einem Nein beantwortet, denn die Verwendung von Hashtags auf Facebook war lange Zeit nicht sinnvoll und hat auch keine positiven Effekte erzielt. Doch inzwischen funktioniert Hashtag-Marketing ähnlich wie bisher auf anderen sozialen Plattformen.

Hashtag-Marketing auf Facebook: So geht’s! 

Hashtags auf Facebook sind zwar nichts Neues, aber endlich scheint die Verwendung auch etwas zu bringen! Wie groß die Effekte wirklich sind und wie sich die ganze Thematik entwickeln wird, ist aber noch nicht klar. Fest steht nur, dass den Facebook Hashtags eine bedeutendere Rolle zugeschrieben wird.

Das sind unsere Tipps für die Nutzung von Facebook Hashtags: 

  • Verwenden Sie die Suchleiste, um herauszufinden, welche Hashtags auf Facebook verwendet werden.
  • Beim Erstellen eines Beitrages werden Ihnen zusätzlich ähnliche Hashtags vorgeschlagen, wenn Sie Ihr ausgewähltes Hashtag eintippen.
  • Nutzen Sie sowohl populäre als auch eigene Hashtags.
  • Wählen Sie Ihre Hashtags nach Themenrelevanz und Bezug zu Ihrem Unternehmen aus. Nur so ist der Einsatz von Hashtags sinnvoll.
  • Facebook Hashtags sollten in eine eigene Social Media Strategie integriert werden.

Facebook zeigt neuerdings auch an, wie oft ein Hashtag bereits genutzt wird. So können Sie vor dem Veröffentlichen Ihres Postings die reichweitenstärksten Hashtags auswählen. Neben diesen angesagten Hashtags mit hohen Nutzungszahlen sollten Sie aber auch themenrelevante sowie branchenspezifische Hashtags verwenden. Es empfiehlt sich eine Mischung aus populären, aktuellen und neuen Hashtags.

  • Populäre Hashtags erzielen zwar eine besonders große Reichweite, stehen jedoch in Konkurrenz zu einer hohen Anzahl an anderen Beiträgen.
  • Aktuelle Hashtags zu einem relevanten Thema geben Ihrem Unternehmen die Chance, Teil einer Diskussion zu werden.
  • Neue Hashtags stehen in direkter Verbindung zu Ihrem Unternehmen und tragen dadurch zu Ihrer Markensichtbarkeit bei.

Ist jetzt die Zeit gekommen, um auf Facebook Hashtags zu setzen?

Wir empfehlen allen Marketern, an der Entwicklung dran zu bleiben und immer wieder mal mit Hashtags auf Facebook experimentieren. Wer weiß, welche Chancen sich in diesem Bereich in den nächsten Monaten für das eigene Unternehmen auftun!

Facebook für das eigene Unternehmen nutzen? Nach wie vor eine gute Idee! Kontaktieren Sie uns gerne!

© artindustrial & partner GmbH. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum | AGB | Datenschutzerklärung | Kontakt | Themen